..über

Wen es interessiert…

Wieso gibt es diese Website ?

in der Hoffnung

Vielleicht, hilft das was unsere Katzen uns “mühselig” in den Jahren beigebracht haben, anderen Katzenhaltern wenigstens ein paar unnötige Fehler zu vermeiden. Das ist der Grund diese Website ins Leben gerufen zu haben. Vor vielen Jahren hatte ich ein Hundebuch geschrieben, welches bisher nicht veröffentlicht ist. In gewisser Weise ist dies hier die Katzenvariante. Das Leben bewegt sich in Kreisen…

Von einem Extrem ins andere

2009 starb unsere letzte von 3 Katzen (Tierschutzfälle). Co. , ein Kater, musste mit 18 Jahren wegen eines Lungentumors eingeschläfert werden. Er hatte bereits ein paar Jahre allein ohne seine Katzenkumpel mit uns gelebt. Wir glaubten, er sei definitiv die letzte Katze, die mit uns leben würde, Diese schaurigen Momente des endgültigen Abschieds wollten wir nie wieder erleben.

…wie so oft kommt es anders

Diese Zeit ohne diese wundervolle und einzigartige Seele, machte sehr schnell deutlich, dass eine Katze eben nicht nur eine Katze ist. Sie gehört zu einem harmonischen und “runden” Leben dazu.

meine Meinung:
Alles ist Schwingung, Alles steht mit Allem in Verbindung; sagen Esoteriker. In diesem Sinne vermute ich dass Katzen starke Schwingungsträger sind. Dies würde erklären, warum es überzeugte und extreme Katzenhasser gibt, oder eben die Katzenliebhaber. Katzen erzeugen Resonanzen und empfängliche Menschen reagieren mit Plus oder Minus… .

…Internet und die unglaubliche Horizonterweiterung

silver

Der Entschluss stand also fest, vorerst würden wieder zwei junge Katzen zu uns kommen. Katzen sollten nie allein leben müssen, solange es vermeidbar ist; sie etwa zu alt sind um eine andere Katze dazu zu gesellen. In den folgenden unzähligen Stunden, in denen ich mich im Internet tummelte und erstaunt in der Fülle von -leider oft weit verstreuten- Infos las, die sich mir darboten, als ich nach einem Kätzchen Ausschau hielt, wuchs der Wunsch nach einer Katze wie Summa Sumarum Silver Shadow (eine Black-Silver-Somali).

und das Internet als Wunschgenerator…

Mit dieser Wunschkatze wuchs der Gedanke, ebenfalls -allerdings in sehr kleinem Rahmen- diese bezaubernden Geschöpfe, in dieser bestechenden Optik zu züchten. Zugegeben : Es gibt unendlich viele schöne Katzen und Katzenrassen… . Auch für z.B. Sibirer und die Nebelung u.a. konnten wir uns erwärmen. Für den Zucht-Plan wurde schon einmal alles vermeintlich Nötige eingekauft. Ebenso ein paar Züchter und Nicht-mehr-Züchter besucht und “ausgefragt” (ein großes Danke! an jene, für ihre Hilfe und Zeit). Über Monate bemühte ich mich zwei kleine passende Somalis zu bekommen, was aus verschiedensten Gründen immer wieder am “Zufall” scheiterte. Das Schicksal hatte andere Pläne !

…wie so oft kommt es wieder anders

ein Nebelung

Nach ziemlich trüben, niederdrückenden und frustrierenden Wochen kam Mara zu uns. Ein Black-Silver Prinzesschen – ohne Stammbaum, ohne Alles – nur sie selbst. Vielleicht eine Maine Coon, vielleicht ein Mix, vielleicht ein Sibirer ?? Wer weiss ! ich nenne sie meine Sibirische Coon. Weitere Wochen vergingen und immer noch war kein Somali zu finden. Das konnte noch ewig dauern; aber Mara sollte nicht allein aufwachsen. Und so kam Djinni zu uns. “Eine Hand voll Blau-Silbernes Glück”, ebenfalls ohne Stammbaum, auch sie nur sie selbst. Ein Mischling !? Für mich der Inbegriff einer Nebelung.

Neue Karten – geänderte Pläne

So hübsche Mädchen, da könnte man doch schon mal Babies… . Bis dann eine Zucht-Somali einzieht… . Vorweggenommen : es gab keine Babies und die Mädels sind mittlerweile kastriert. Das ist eine andere Geschichte, die an gegebener Stelle berichtet wird.


Nachfolgend die Katzenseelen, die ursächlich für die Existenz von Lex-O-Katz sind :

Knubbel (Knubbi)

auch Knubbi, Mäuschen und so weiter genannt “Bestellte” Liebe auf den ersten Blick Knubbi war unsere erste Katze. Wir haben sie über einen Katzenschutzverein bekommen. Dort hatten wir den Wunsch geäußert, eine kleine schwarze Katze mit weißen Pfötchen und Lätzchen zu uns nehmen zu wollen. Diese “Bestellung” kam dann nach einigen Wochen zu uns. Zuvor […]

Puschkin Red (Puschel)

oder Puschel, Pusch und anders Tiger inside Puschkin kam als Tierschutzfall zu uns, weil er mit 14 Wochen bereits etliche Besitzerwechsel hinter sich hatte. Einer meinte, er hätte eine Allergie gegen ihn und überall Pusteln, ein anderer meinte er hätte ganz plötzlich doch keine Zeit mehr und ein weiterer hatte Angst das Tierchen könnte ihm […]

Co. (Moppi)

Co. ein Corat und eine einzigartige Seele. Ein Inbegriff von Harmonie. Sein Name kommt daher, weil er der letzte unserer Tiere war. Also quasi : 2 Katzen, Hund, wir und Co. …die hohe Weihe bekam er direkt am ersten Tag, als er ins Haus kam, von der Chefin höchst persönlich. Er war höchstens eine Hand […]

Mara (Prinzesschen)

auch Prinzesschen, Frau Professor oder Mutti und mit noch allerlei weiteren Namen gerufen. 70% Katze + 30% Mysterium Diese Katze gibt mir seit Beginn Rätsel auf. Sie ist ein ausgezeichneter Beobachter, hoch intelligent; oder liegen Genie und “Wahnsinn” vielleicht doch eng beieinander? Wie auch immer, sie ist einfach außergewöhnlich und wir begeben uns gern auf das […]

Djinni (Minimaus)

wird auch Djinni-Mini und mit vielen anderen Namen gerufen 100% Katze plus Schatzbonus Sie ist ein heiteres freundliches, liebenswertes Persönchen, das gerne mal Unfug anstellt. Dies aber immer auf eine liebenswerte -nie “böse”- Art und Weise. Sie ist ein Akrobat mit Flummi-Genen und schafft es auch schon mal, aus dem Stand an einen Deckenbalken(auf dem Dachboden) […]

…Der Rote

…hatte keinen Namen von uns bekommen und ist uns als temporärer Gast immer willkommen gewesen. Jungkater mit Pflichtbewusstsein Er stellte sich von selbst in “unsere Dienste”. Da hier allerlei, mehr oder weniger scheue Katzen ums Haus herum stromerten; und es mir zuwider ist, nicht verdorbenes Katzenfutter in die Mülltonne zu werfen -wenn unsere zwei Damen […]

1.092 views